9. LAUFFieber Techniktraining 16.07.2013

Das 1. Training nach dem SEFRA Stadtlauf. Ein Rückblick auf die Ergebnisse zeigte, daß das Training sehr effektiv war und alle Teilnehmer mit sehr zufriedenen Leistungen ins Ziel kamen.

Vor allem unsere Schnellen zeigten mit Verbesserungen auf der 6 Kilometerrunde von fast 90 Sekunden das sowohl Trainings- als auch Wettkampfstrategie sehr erfolgreich sind. Bedenkt man dass dies bei einem Trainingsaufwand von maximal 4 Einheiten pro Woche möglich ist.

Auch Robert, der noch vor einigen Monaten eine schwere OP hinter sich gebracht hat und mit sehr zufrieden stellender Leistung die Ziellinie überschritt, oder Peter der aus beruflichen Gründen nur 1 mal pro Woche zum Training kommt und den 1. Platz in seiner Altersklasse erreichte.

Mit diesen Eindrücken ging es in die nächste Trainingsrunde. Die Gruppe wird von Woche zu Woche immer größer und fast 30 Aktive trafen sich am Parkplatz ein.

Auf dem heutigen Programm stand reines Techniktraining. Dabei wurde das Hauptmerk auf die Kreuzkoordination von Ellenbogen und Kniebewegung gelegt, um damit die Schrittlänge zu verbessern.
Es war schon lustig mit anzusehen, wie von der Bewegung her eigentlich mehr Kängurus sich über die Laufbahn bewegten als Läufer.
Es wurde aber von Runde zu Runde immer besser und flüssiger, so dass Frank über facebook postete eine neue Kilometergeschwindigkeit erreicht zu haben.

Nachdem eine gewisse Regelmäßigkeit in der Bewegung erreicht wurde ging es weiter die Stabilisation des Rumpfes zu aktivieren und das dahingleiten über die Bahn umzusetzen.
Leichte Aktivierung der vorher geübten Impulsbewegungen in Kombination mit  lockeren Muskelaktivierungen machte richtig Freude über die Bahn im lockeren Tempo zu laufen.

Die Schweißtropfen auf der Stirn zeigte, daß hier auch noch gewisse Grundlagen zu legen sind.

Sehr schnell war die Stunde vorbei und es ging in die Halle. Zuerst lockere Dehnübungen und danach FLEXIBar Training.
Verschiedene Partnerübungen mit dem Stab zeigten ihre Wirkungen und einigen fiel es schwer den Zauberstab unter Kontrolle zu

Dieser Beitrag wurde unter Sommertraining 2013 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf 9. LAUFFieber Techniktraining 16.07.2013

  1. Pingback: Sommer-Regeneration II | Lauftagebuch

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.